TSV aktuell


 TSV Info

 

Bitte beachten Sie generell den eingeschränkten Sportbetrieb. Aufgrund der pandemischen Lage und den damit verbundenen Maßnahmen, haben einige unserer Abteilungen das Kursangebot, sowie den Trainings- und Spielbetrieb eingestellt.


 TSV Sportheim

 

Bayern hat zum 16. November die Corona Maßnahmen nochmal verschärft.

D.h. im Sportheim gilt die 2G-Regel. Bitte entsprechende Nachweise dabeihaben.

Außerdem schließen wir gemäß der verordneten Sperrstunde um 22 Uhr.

 

 

 

19.11.2021 – 02.12.2021

Georg Lotz, Michael Brehm, Michael Ritter, Jürgen Braun, Gerlinde Madl, Rainer Neuberger, Klaus Bayer

 

03.12.2021 – 16.12.2021

Herbert Fleckenstein, Ursula Dosch, Philipp Roepke, Christian Fritschi, Thomas Schimetka, Tobias Schnack


Ergebnisse und Spielberichte - Abteilung Fußball

 

1. Mannschaft - Bezirksliga Unterfranken West

 

TSV Keilberg - TSV Heimbuchenthal 3:1

Tore: Ugur Öner 2x, Stefan Emmerich

 

Im letzten Heimspiel des Jahres konnte unser TSV einen enorm wichtigen Dreier gegen den TSV aus Heimbuchenthal einfahren. Wir kamen gut ins Spiel, hatten viel Kontrolle über den Ball und konnten uns schon in der ersten Viertelstunde gegen den tiefstehenden Gegner zwei Chancen herausspielen. Nach 18 Minuten wurden unsere Bemühungen mit der Führung belohnt. Ugur Öner nutzte einen langen Einwurf von Bene Krelina und die fehlende Abstimmung in der gegnerischen Hintermannschaft aus und drückte das Leder aus kurzer Distanz über die Linie. Die Freude über die Führung währte allerdings nur kurz. Nach gut 20 Minuten glich Heimbuchenthal nach einem Eckstoß durch Spielertrainer Fabi Thiel per Kopf aus. Anschließend war der Spielfluss auf dem tiefen Geläuf etwas dahin. Heimbuchenthal stand weiter tief und machte uns das Leben dadurch nicht einfach. Wir kontrollierten aber bis zur Halbzeit das Spiel und zeigten Präsenz in den Zweikämpfen. So ging es mit einem 1:1 in die Kabinen.

In Hälfte zwei das gleiche Bild: Der Gegner ließ uns kommen und wir hatten das Spiel in der Hand. In der 53. Minuten erzielten wir die erneute Führung - nach hervorragender Defensivarbeit im Verbund Kempf/Krelina starteten wir den Angriff über Stefan „Emmi“ Emmerich, der im Mittelfeld den Ball aufnahm und Ugur auf der Außenbahn suchte. Dieser ließ einen Gegner stehen und bediente den durchgelaufenen Emmerich mustergültig. Der Abschluss aus kurzer Distanz unter die Latte war für den Torwart nicht zu halten. 2:1.

In der Folge wurde Heimbuchenthal etwas offensiver, konnte aber an diesem Tag unsere gut sortierte Defensive aus dem Spiel heraus nicht in Bedrängnis bringen. Die Zuschauer mussten jedoch bis kurz vor Schluss mit der knappen Führung leben. In der 89. Minute dann die Entscheidung. Einen zu kurz geratenen Freistoß durch den Gästekeeper klärten wir in der Defensive, Ugur Öner behauptete den Ball gegen den letzten Abwehrspieler auf Höhe der Mittellinie und schloss aus 45m über den zu hoch stehenden Torwart ab. Dieser sehenswerte und natürlich vielumjubelte Treffer bildete im Prinzip den Schlusspunkt der Partie und sicherte uns drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Da die Ergebnisse auf den restlichen Sportplätzen positiv für uns ausfielen, konnten wir uns ein kleines Polster von 8 Punkten auf die Abstiegsplätze erarbeiten. Sauber Männer!

 

 

Vorschau

Achtung: Spiel entfällt. Der BFV hat die Winterpause ausgerufen.

TV Wasserlos - TSV Keilberg 

 

Im letzten Spiel des Kalenderjahres gastiert der TSV beim TV aus Wasserlos. Die Gastgeber stehen mit 28 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Für uns heißt es nochmal alles reinwerfen, um unser Polster auf die Abstiegsränge zu wahren und uns für die 0:3 Heimniederlage aus dem Frühjahr zu revanchieren.


 Damenmannschaft

Der Einzug ins Pokal-Halbfinale ist perfekt!

 

TSG Bastheim - TSV Keilberg  1:3

Tore: Katha, Anna, Steffi

 

Am Sonntag absolvierten wir unser letztes Spiel für dieses Jahr - das Pokal-Viertelfinale bei der TSG Bastheim.

Mit dezimiertem Kader mit nur 11 Spielerinnen stand uns eine schwere Partie bevor. Dennoch passte die Einstellung innerhalb des Teams und wir zeigten von Beginn an eine gute Leistung. In der 21. und 42. Minute belohnten wir uns mit schön herausgespielten Toren und gingen mit einer 2:0 Führung in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte bestimmten wir das Spielgeschehen und konnten auf 3:0 erhöhen. In der 81. Minute mussten wir noch einen Gegentreffer nach einer Standardsituation hinnehmen.

Insgesamt war der Sieg und somit der Einzug ins Halbfinale nach einer hervorragenden Mannschaftsleistung verdient.

Die Auslosung der Halbfinal-Partien steht noch aus.

 

Jetzt geht es in die Winterpause bzw. die bevorstehende Hallenrunde.

Vielen Dank für eure Unterstützung in der Hinrunde! Eure TSV Mädels