TSV Infos


RASENPLATZ GESPERRT

 Das Hauptspielfeld ist ab sofort grundsätzlich für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt. Anstehende Spiele sind mit dem Platzwart abzustimmen.

 Wir bitten hiermit um Beachtung.

Die Vorstandschaft


Fußball

Vorschau:
Sonntag, 04.12.16 – 14.00 Uhr
1. Mannschaft – Bezirksliga Unterfranken West

TuS Frammersbach  -  TSV Keilberg

Das letzte Spiel im Kalenderjahr 2016 bestreitet der TSV am kommenden Sonntag in Frammersbach wenn der ausgefallene Spieltag vom 20.11. nachgeholt wird. Die Platzherren konnten das Hinspiel für sich entscheiden und belegen im Moment den dritten Tabellenplatz. Es wird also für unsere Mannschaft äußerst schwer auch im Hochspessart zu punkten.

     

 

Ergebnisse:
TSV Keilberg   - FV Karlstadt    2  :  1

1:0 (31.) Benedikt Bott, 1:1 (78.), 2:1 (82.) Jonas Straub

Der TSV gewann auch die vierte Begegnung in Folge und entschied damit diese äußerst wichtige Partie, gegen einen unmittelbaren Konkurrenten, für sich. Mit diesem Erfolg vergrößerten wir den Abstand auf die Abstiegsplätze auf neun Punkt und schoben uns auf den siebten Tabellenplatz.

Die Vorzeichen waren zunächst alles andere als günstig, denn wir mussten kurzfristig auf einige Spieler verzichten. Trotzdem ging die Mannschaft konzentriert in das Spiel und hatte durch den sehr agilen Sandro Zahn den ersten nennenswerten Torabschluss. Danach spielte sich auch Karlstadt eine Torchance heraus, die aber von unserem Torhüter vereitelt wurde. In der 31.Spielminute erreichte ein langer Einwurf Benedikt Bott, der aus spitzem Winkel, den Ball an den Innenpfosten setzte und von dort trudelte er über die Torlinie. Obwohl wir drei Mann aus unserer Vierer-Abwehrkette ersetzen mussten standen wir in der Defensive sicher und gestatteten den Gästen bis zur Halbzeit keine ernsthafte Einschussgelegenheit mehr.

Unmittelbar nach der Halbzeitpause kam ein gegnerischer Stürmer an der Strafraumgrenze zu Fall – der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, der aber weit über das Tor geschossen wurde. Benedikt Bott hatte anschließend die große Chance den Vorsprung auszubauen, sein Schuss verfehlte aber knapp das Ziel. In der 77. Spielminute erzielte der FV den Ausgleich – doch wir konnten fünf Minuten später die passende Antwort liefern. Ein Angriff über die rechte Seite wurde schließlich nach links quergelegt und der aufgerückte Jonas Straub zog sofort ab – sein Schuss zischte punktgenau in die lange Ecke. Dieser sehenswerte Treffer  war entscheidend und brachte uns die nächsten drei Punkte.    

 
TSV Keilberg II     -   SV Schöllkrippen    1  :  4
1:3 (36.) Johannes Staab

Die angespannte Personalsituation verschärfte sich am Wochenende noch einmal drastisch, denn von den beiden Mannschaftsaufstellungen am Freitagabend mussten sich gleich sechs Akteure wegen Verletzung oder Krankheit noch zusätzlich abmelden. Nur aufgrund der kurzfristigen Zusage von einigen Spielern, die ihre aktive Laufbahn schon länger beendeten, konnten wir überhaupt die Partie vollständig aufnehmen.

Aus diesem Grund war es natürlich nicht verwunderlich, dass wir bereits in der Anfangsphase in Rückstand gerieten und in der 32. Minute, durch einen verwandelten Foulelfmeter, den zweiten Gegentreffer kassierten. Nachdem ein weiterer Strafstoß vergeben wurde markierte Johannes Staab den Anschlusstreffer. Noch vor der Pause zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt und es stand 1:3.

Mitte der zweiten Halbzeit gab es Elfmeter Nummer vier – diesen konnte unser Keeper Christopher Klein abwehren und auch weitere Torchancen wurden von ihm bravourös entschärft. Beim vierten Treffer war er aber machtlos.

 

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei allen Spielern recht herzlich bedanken, dass sie bei dieser Begegnung und in den vorangegangenen Spielen sich zur Verfügung stellten und damit mithalfen den Spielbetrieb unserer zweiten Mannschaft aufrecht zu erhalten.       

 


Jugendabteilung

Bärenstarke Leistung in der zweiten Halbzeit beschert Punktgewinn beim FC Schweinfurt!

Vereinsnachrichten JFG Bessenbachtal       
B-Junioren
Verbandsspiel vom 26.11.2016 der Bezirksoberliga
FC 05 Schweinfurt 2 - JFG Bessenbachtal         2 : 2
Schweinfurt übernahm von Beginn an das Kommando im Mittelfeld. Durch ihre Passgenauigkeit stellten sie ein Übergewicht her, und wir waren in dieser Phase überwiegend in der Defensive gebunden. In der 10.Minute wurde es zum ersten Mal im Spiel gefährlich, als ein Innenverteidiger von uns wegrutschte und der Schweinfurter Stürmer blank vor unserem Torhüter auftauchte. Dieser konnte den Schuss aber zur Ecke klären. Anders in der 24. Minute, als sich Schweinfurt über deren linke Angriffsseite durch 2 Doppelpässe vor unser Tor kombinierte und den Angriff zum 1:0 abschloss. Nach diesem Rückschlag merkten die auch in diesem Spiel zahlreich mitgereisten Fans, dass ein Ruck durch unsere Mannschaft ging. Wir präsentierten uns präsenter in den Zweikämpfen und kamen so zu ersten zaghaften Chancen. In der 36. Minute fiel dann durch einen Standard das nicht unverdiente 1:1. Als schon jeder auf den Halbzeitpfiff wartete, gelang Schweinfurt wie aus dem Nichts die neuerliche Führung. Kurz nach dem Wechsel bot sich unserem Gegner die Möglichkeit, seine Führung auszubauen. Der Ball klatschte aber lediglich an den Pfosten. Ab diesem Zeitpunkt gelang unserer Mannschaft immer mehr Schweinfurt zu Fehlern zu zwingen und sie immer mehr zu verunsichern. Es dauerte aber bis zur 76. Minute, bis wir aus unserer Überlegenheit Kapital schlagen konnten. Wiederum durch einen Standard fiel der längst verdiente Ausgleich. Zum Ende des Spiels boten sich uns sogar gute Einschussmöglichkeiten, das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden. Am Ende des Tages lässt sich aber konstatieren, dass das 2:2 ein gerechtes Ergebnis darstellt.

Mannschaftsaufstellung:
Felix Stingl; Louis Steinfeld; Lukas Masur; Felix Weiser; Dominik Bleicher; Luca Wenzel; Luca Frassanito; Jonas Ritter; Nick Amrhein; Hendrik Zipf; Lorenz Lange; Dominik Hock; Jens Bach; Leon Schmidt

Passgeber:
Lorenz Lange; Nick Amrhein

Torschützen:
Dominik Bleicher 2