TSV Infos

Oktoberfest am Sonntag im Sportheim

 

Herzliche Einladung an alle aktiven und passiven Mitglieder und an alle Freunde des TSV zum Oktoberfest am kommenden Sonntag nach den Heimspielen unserer Fußballer. O' zapft is....das gute Laurenzi-Festbier und dazu gibt’s Münchner Weißwürste mit Brezen und original Siggis Hackbraten. Trachten sind ausdrücklich willkommen !!

 


OUTFITTER & ADIDAS CLUB EXPERIENCE TOUR 2016 BEIM TSV KEILBERG

Fußball hat sich verändert. Seine Spielweise, die Spielertypen, die individuellen Anforderungen auf und neben dem Platz: Mit jedem Match spürt man den Fortschritt – und wer stehen bleibt, hat verloren. Deshalb kommt OUTFITTER gemeinsam mit adidas mit der Club Experience Tour zum TSV Keilberg.

Hiermit bietet sich beim TSV ein einmaliges und innovatives Konzept: Testet die neuesten Schuhe, lernt neue Trainingsmethoden kennen und tretet in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an. 

OUTFITTER und adidas kommen an die Jahnstraße und veranstalten den Event, der für Spieler, Trainer und Zuschauer gleichermaßen interessant sein wird.

 

-  Verschiedenste Module für aktives Trainieren der Teilnehmer

-  Alle Teilnehmer können die neuesten adidas Schuhmodelle testen

-  Eure Mannschaften können in kleinen Wettkämpfen gegeneinander antreten und sich messen

 

Infos zur Veranstaltung:

 

-  Veranstaltungszeitraum: 30. September 2016

-  Dauer: von 15.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr

-  Teilnehmer: Jugendliche / Kinder / Erwachsene

-  Ausgewählte Spieler oder ganze Mannschaften

 

Anmeldung bei der Jugendleitung des TSV Keilberg

 

Weiter Infos gibt´s in der nachfolgenden PDF zum Download:

Download
OUTFITTER & ADIDAS CLUB EXPERIENCE TOUR 2016 BEIM TSV KEILBERG
Club_Experience_Setup_overview&combinati
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Fußball

Vorschau:

Sonntag, 25.09.16 – 15.00 Uhr

1. Mannschaft – Bezirksliga Unterfranken West

SSV Kitzingen   -  TSV Keilberg  3:0

Tore: 1:0 (30.), 2:0 (40.), 3:0 (70.)

Empfindliche Niederlage

 

Hoffnungsvoll fuhr der TSV zum Auswärtsspiel nach Kitzingen – heraus kam ein Deja-vu Erlebnis wie in der letzten Saison und wir verloren erneut eindeutig. Durch diese Niederlage gegen einen unmittelbaren Mitkonkurrenten befinden wir uns wieder im gefährdeten Bereich der Tabelle, oder anders ausgedrückt - der Abstiegskampf hat nun endgültig begonnen.

 

Dabei hatten wir in der ersten halben Stunde einige gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen, entweder agierten wir im Abschluss zu unkonzentriert / unentschlossen oder hatten Pech, dass ein Schuss von Benedikt Bott am Pfosten landete. Aber auch die Platzherren konnten sich des öfteren durchsetzen und brachten uns in die eine oder andere Verlegenheit. Schließlich nutzten sie auch einen Fehler gnadenlos aus und erzielten den ersten Treffer und legten mit einem direkt verwandelten Freistoß, entweder ging der Ball durch die Abwehrmauer oder daran vorbei, noch nach.

 

In der zweiten Halbzeit hatten wir zwar mehr Spielanteile – aber der unbedingte Wille die Begegnung noch zu drehen war auch hier leider nicht erkennbar. Kitzingen verlegte sich auf´s Konterspiel verzeichnete hierbei einen Lattenschuss und erzielte schließlich auch das 3:0 – das war die Entscheidung und das ernüchternde Endergebnis.

 

 

 

Sonntag, 25.09.2016 – 15.00 Uhr

2. Mannschaft – Kreisklasse 1 Aschaffenburg

TSV Rothenbuch -   TSV Keilberg II 2:4
Tore: 1:0 Markus Binsack (22.), 1:1 Patrik Hock (25.), 2:1 Moreno-Haag (50.), 2:2 Lukas Otto (60.), 2:3 Patrik Hock (73.), 2:4 Patrik Hock (90.).

Gute Leistung wird mit Punkten belohnt  

 

Unsere zweite Mannschaft konnte beim Auswärtsspiel in Rothenbuch überzeugen und wurde für die gute Leistung auch verdient mit drei Punkten belohnt. Die Gastgeber brachten uns in der ersten Halbzeit nur bei Standardsituationen ernsthaft in Gefahr und daraus resultierte auch der Führungstreffer durch den Ex-TSV´ler Markus Binsack. Aber wir steckten den Rückstand gut weg und erzielten kurz danach den Ausgleich durch Patrik Hock. Danach hatten wir bis zum Seitenwechsel noch die eine oder andere Möglichkeit in Führung zu gehen – konnten diese aber nicht in zählbaren Erfolg ummünzen.

 

Fünf Minuten nachdem die Partie wieder aufgenommen war konnte sich Rothenbuch erstmals aus dem Spiel heraus in Szene setzen und traf zum 2:1. Doch auch hierauf hatten wir die passende Antwort – Lukas Otto erlief einen schönen Steilpass und markierte den erneuten Gleichstand. Doch damit wollten wir uns nicht zufrieden geben - schließlich düpierte Patrik Hock die gegnerische Abwehr und war mit einem platzierten Schuss ins lange Eck erfolgreich. Der gleiche Akteur sorgte mit seinem dritten Treffer für die endgültige Entscheidung und avanchierte dadurch zum Matchwinner.

 

 

Vorschau

Sonntag, 02.10.16 – 15.00 Uhr

1. Mannschaft – Bezirksliga Unterfranken West

TSV Keilberg   -    DJK Hain    

Zum TSV-Oktoberfest empfangen wir am Sonntag die Hainer an der Jahnstraße. Die DJK hat ein ausgeglichenes Spielverhältnis, denn sie konnte jeweils dreimal gewinnen sowie verlieren und es stehen auch drei Unentschieden in der bisherigen Bilanz. Damit belegen die Gäste den achten Tabellenplatz – aufgrund einiger namhafter Neuzugänge hatte man sich wahrscheinlich auch ein positiveres Zwischenergebnis erhofft. Dies gilt natürlich auch für unsere Mannschaft, die nach dem enttäuschenden Auswärtsspiel nun versuchen muss dieses Derby unbedingt für sich zu entscheiden. Für genügend Spannung sollte also gesorgt sein.     

 

Sonntag, 02.10.2016 – 13.00 Uhr

2. Mannschaft – Kreisklasse 1 A´burg

TSV Keilberg II    -   FC Laufach      

Unsere zweite Mannschaft bestreitet ebenfalls ein Derby – sie erwartet mit dem FC Laufach die Remiskönige der Kreisklasse 1. In sieben Spielen teilte sich die Elf vom Eisenhammer die Punkte fünfmal mit dem Gegner, verlor einmal und feierte einen Sieg. Es ist also sehr schwierig gegen die Gäste einen Erfolg einzufahren – unsere „Zweite“ will aber an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und einen weiteren Sieg einfahren. Wenn dies gelingen sollte, könnten wir die Gäste in der Tabelle überflügeln und das Oktoberfest in vollen Zügen genießen. Aber: Ohne Fleiß kein Preis!      

 

 


Jugendabteilung

Vereinsnachrichten JFG Bessenbachtal

B-Junioren

Verbandsspiel in der Bezirksoberliga Unterfranken vom 25.09.2016

FC Würzburger Kickers - JFG Bessenbachtal 3 : 1

 Am Sonntag trafen wir an der Flyeralarm Arena auf die Würzburger Kickers. Von Beginn an übernahm unser Gegner das Kommando des Spiels. Wir standen gut gestaffelt in der Defensive und ließen in der Anfangsphase nur Halbchancen für Würzburg zu. Ab und zu gelang es uns, den einen oder anderen Nadelstich zu setzen. Zählbares kam dabei noch nicht heraus. In der 26.Minute verloren wir dann im Aufbau den Ball und Würzburg schaltete sofort um. Sie stellten in der Folge ca. 20 Meter vor unserem Tor Überzahl her, der Ball wurde quergelegt und durch einen sehenswerten Fernschuss lagen wir mit 0:1 hinten. So gingen wir auch in die Halbzeit. Kurz nach Wiederbeginn erhöhten die Würzburger durch einen Sonntagsschuss aus 30 Meter auf 0:2. Diesen Schock mussten wir erst einmal verdauen. 20 Minuten vor dem Ende stellten wir dann auf eine Dreierkette um, um den Druck nach vorne zu verstärken. Uns boten sich in der Folge auch Chancen, welche aber nichts zählbares erbrachten. In der 70.Minute liefen wir dann folgerichtig in einen Konter, der zum 0:3 verwertet wurde. In der Schlussphase gelang uns dann noch durch einen kurz ausgeführten indirekten Freistoß der Ehrentreffer.

 

Aufstellung:

Felix Stingl; Lukas Masur; Nick Amrhein; Lorenz Lange; Luca Frassanito; Leon Schmidt; Dominik Hock; Jannis Bußmann; Dominik Bleicher; Luca Wenzel; Hendrik Zipf; Dominik Kunkel; Felix Weiser; Jens Bach

 

Passgeber:

Nick Amrhein

 

Torschützen:

Dominik Bleicher

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

Verbandsspiel der B-Jugend Gruppe AB 01 vom 25.9.2016

JFG Bessenbachtal 2 – SV Vorwärts Kleinostheim 2 : 3

Aufstellung:

Julius Zentgraf; Tim Freund; Andre Katzke; Tom Krause; Philipp Ruppert; Achim Sauer; Tom Schwind; Alexander Braun; Dorian Baumann; Collin Kaiser; Sebastian Spatz

 

An dieser Stelle vielen Dank für unsere Aushilfsspieler von den C-Junioren.

 

Passgeber:

Andre Katzke 2

 

Torschützen:

Tom Schwind 2

 

Nächste Spiele:

JFG Bessenbachtal :

Samstag, den 1.10.2016 um 15.30 Uhr in Oberbessenbach gegen die (SG) TV Jahn Winkels

Samstag, den 8.10.2016 um 15.30 Uhr in Oberbessenbach gegen den Würzburger FV 2

 

JFG Bessenbachtal 2:

Sonntag, den 2.10.2016 um 10.30 Uhr in Krombach gegen die (SG) VfL Krombach

Sonntag, den 9.10.2016 um 10.30 Uhr in Oberbessenbach gegen den BSC Aschaffenburg-Schweinheim